Da wir mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Mailkontakt - Impressum - Datenschutz

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Utrechtse Heuvelrug

Interessante Ziele in der Provinz Utrecht: Utrechtse Heuvelrug

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 51.000
Provinz: Utrecht
Vorwahl: 0343
PLZ 3941, 3951, 3953, 3956, 3958, 3959, 3971, 3972
Koordinaten: 52°2'31"N, 5°27'4"E

Utrechtse Heuvelrug ist eine Gemeinde im Südosten der Provinz Utrecht. Die Gemeinde entstand 2006 durch Zusammenschluss der Orte Amerongen, Doorn, Driebergen-Rijsenburg, Leersum und Maarn. Namensgebend dürfte der Hügelrücken Utrechtse Heuvelrug gewesen sein, es gibt auch einen Nationalpark gleichen Namens, dieser umfasst eine größere Region um die Gemeinde zwischen Leusden und Rhenen

Die Gemeinde Utrechtse Heuvelrug besteht, im Kern, aus sieben Orten:

Amerongen, Doorn, Driebergen-Rijsenburg, Leersum, Maarn, Maarsbergen und Overberg. Die Verwaltung der Gemeinde ist in Doorn, der größte Orte der Gemeinde ist jedoch mit relativ großem Abstand Driebergen-Rijsenbug (ca. 19.000 Einwohner).

Neben den großen Orten gibt es einige kleinere zur Gemeinde gehörige Flecken (Buurtschappen und Woonplaatsen) wie Boswijk, Breedeveen, Beerschoten, Darthuizen, Driebergen, Dwarsweg, De Groep, De Haar, De Krim, Haagje, Haspel, Palmstad, Rijsenburg, Sterkenburg und Valkenheide.

Entstehung

Ende 2004 nahm die GS (Gedeputeerde Staten, eine Art Provinz/Landrat) einen Entwurf an, die Orte Maarn, Amerongen, Leersum, Doorn und Driebergen-Rijsenburg zusammenzulegen. Die Pläne wurden der Öffentlichkeit vorgestellt. Der geplanten Fusion stimmten Amerongen, Maarn, Doorn und Driebergen-Rijsenburg zu, die Orte Renswoude, Woudenberg und Rhenen als benachbarte Orten nahmen die Pläne positiv auf. Leersum schien eine andere Planungen zu bevorzugen, nach der Leersum mit Amerongen und Wijk bij Duurstede eine Gemeinde bilden sollte. Diesem Antrag wurde nicht stattgegeben.

Der Plan einer neuen Gemeinde ging dann an das Innenministerium. Von dort wurde dem Repräsentantenhaus ein Gesetzesentwurf vorgelegt. Am Ende wurde eine Volksabstimmung durchgeführt, welche dem Plan entsprach. Es gab dabei nur eine Korrektur, nämlich jene, dass der ehemals zu Amerongen gehörende Teil des Ortes Elst der Gemeinde Rhenen zugeschlagen wurde. Dafür wurde eine offizielle Änderungen der alten Grenzen durchgeführt.

Für die neue Gemeinde Utrechtse Heuvelrug wurde die Hauptverwaltung in Doorn angesiedelt. Dort wurde nach und nach die zentrale Verwaltung ausgebaut.

Sehenswert in Utrechtse Heuvelrug

Kasteel Amerongen
Kasteel Amerongen

Wie eingangs erwähnt, befindet sich die Gemeinde im gleichnamigen Nationalpark. D. h. man darf mit einer schönen Naturlandschaft rechnen, in diesem Fall ist es vor allem der namensgebende bewaldete Hügelrücken.

Neben der Landschaft bieten die in der Gemeinde zusammengeschlossenen Orte eine Anzahl an Rijksmonumten, Gemeentelijke Monumenten und Oorlogsmonumenten. In der Gesamtgemeinde sind es nach offizieller Lesart 484 eingetragene Rijksmonumente (die meisten in Amerongen), 536 gemeentelijke Monumente (die meisten in Driebergen Rijsenburg) und 13 Ooorlogsmonumenten.

Verkehr

Die wichtigsten Verkehrswege der Gemeinde Utrechtse Heuvelrug sind die Straßen A12, N225, N226, N227, N229 und der Rhijnspoorweg.

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


Anzeigen