Da wir mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Mailkontakt - Impressum - Datenschutz

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Rhenen

Interessante Ziele in der Provinz Utrecht: Rhenen

Rhenen ist ein Ort und eine Gemeinde in der Provinz Utrecht. Die Gemeinde Rhenen umfasst neben der Stadt auch die Dörfer Elst und Achterberg. Rhenen ist auch Teil der Gemeindekooperative Foodvalley (mit Veenendaal, Wageningen, Ede, Barneveld, Nijkerk, Scherpenzeel und Renswoude).

Geschichte

Erste Erwähnung fand 855 eine Art Buurschap namens Villa Hreni, daraus entstand ein Ort, der 1258 Stadtrechte erhielt. Rhenen gehörte im Mittelalter zu den wichtigen Stützpunkten des Bischofs von Utrecht, er hatte hier auch die Burg Ter Horst errichtet, welche aber 1543 abgerissen wurde.

Rhenen wurde später zu einer Garnisonsstadt. Im 17. Jahrhundert wurde ein weiterer wichtiger Palast gebaut, dieses mal von König Frederik V. Auch dieser Palast blieb nicht erhalten, er wurde 1812 abgerissen. In dieser Zeit des 19. Jahrhunderts wurde Rhenen, ähnlich wie einige andere Orte im Heuvelrug, zu einem wichtigen Anbaugebiet für Tabak. Dieses Kapitel endete um 1870, nachdem man günstigeren Tabak aus den Niederländischen Kolonien ins Land brachte und die Tabakproduktion im Heuvelrug nicht mehr rentabel war.

Im II. Weltkrieg war Rhenen Schauplatz heftiger Gefechte zwischen Deutschen und Niederländern, wobei die Stadt erheblich beschädigt wurde. Im Zuge einer Neuplanung wurde beschlossen, die alten Gebäude nicht mehr zu restaurieren bzw. aufzubauen, sondern eine neue Planung nach Ideen der so genannten Delfter Schule umzusetzen. Im Grund war man 1942 fertig, zum Kriegsende traf es die Stadt im Zuge der Befreiung des Landes erneut.

Nach dem II. Weltkrieg entwickelte sich Rhenen analog zu anderen Orten im Heuvelrug bzw. auch in der Umgebung von Utrecht gut, es wurden einige Neubaugebiete errichtet. Für Rhenen spielt die Landwirtschaft immer noch eine Rolle, gem. einer Erhebung der Gemeinde gab es 2022 in Rhenen 66 Landwirtschaftliche Betriebe und 31 branchennahe Betriebe. Allerdings ist das Gros der Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor, in Handel und Hotelerie und Industrie/Energie zu finden (wobei in letzteren aber weniger eine größere Industrie gemeint sein kann). Westlich der Stadt Rhenen, entlang der N225 zwischen Rhenen und Elst, ist das Gewerbegebiet Remmerden mit kleineren bis mittleren Betrieben. Dieser Gewerbepark hat eine Fläche von ca. 46 Hektar.

Rhenen beging 2008 das 750-jährige Bestehen.

Hügel des Heuvelrug in Rhenen

... und was sonst noch interessant wäre

Unterkünfte sind vor allem um die Stadt zu finden. Im Norden z. B. Der Vakantiepark De Thijmse Berg und Vakantiepark Boszoom, unweit auch B&B Bovenweg.

Die besten Angebote gibt es im Bereich Molenstraat und N225. Dort sind z. B. Albert Heijn und Jumbo, Cafe und Brasserie und einige Restaurants, weitere Angebote sind entlang Frederik van de Paltshof (HEMA, Restaurants) Richtung Koningshof.

Sehenswert

  • Cunerakerk, Kirchturm aus der Zeit 1492-1531
  • Römisch-Katholische Gedachteniskerk
  • Teile der alten Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert
  • Binnenmolen von 1893
  • Landgut Prattenburg
  • Militärischer Ehrenfriedhof Grebbeberg
  • Ouwehands Dierenpark, Zoo am Grebbeberg

Provinz: Utrecht
Einwohner: ca. 20.000
Postleitzahl: 3910 - 3912
Vorwahl: 0317, 0318

Rhenen ist am Nordufer des Niederrheins gegenüber von Kesteren, der südlich gelegene Rhein bildet auch die Grenze zwischen Utrecht und Gelderland. Eine Straßenbrücke führt als N233 über den Rhein zur Neder Betuwe bzw. zur N233. Beim Bahnhof Rhenen kreuzt die N233 mit der N225, die verbindet Rhenen mit Wageningen. Der Ort bildet mehr oder weniger die südöstliche Spitze des Utrechtse Heuvelrug, rund um Rhenen sind einige Naturschutzgebiet und Hügel. Nenneswerte Erhebungen in Rhenen sind Grebbeberg, Elsterberg, Prattenburgse Berg, Sparreboomsche Berg, Buurtsche Berg, Paasheuvel, Thymse Berg, Koerheuvel, Donderberg und Laarsenberg.

Vom Opheusdense Veer (Wageningen) gibt es eine Verbindung nach Opheusden, über den Ingense Veer in Elst eine Verbindungen nach Ingen. Im Sommer verkehrt auch die Fähre zwischen Rhenen und Lienden.

Der Bahnhof Rhenen ist Endhaltepunkt der Veenendaal-Linie über Veenendaal nach Utrecht.

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


Anzeigen