Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Renesse

Interessante Ziele in der Provinz Zeeland: Renesse

Renesse (auch Renisse) ist ein Dorf innerhalb der Gemeinde Schouwen-Duiveland in der Provinz Zeeland in den Niederlanden. Das Dorf war bis 1961 selbstständig, bis 1997 gehörte es dann zu Westerschouwen und seither zu Schouwen-Duiveland.

Renesse ist ein Ringdorf. In seiner Mitte steht die gotische Johanneskerk, deren Tore wohl aus dem Jahr 1458 stammen. Das Kirchenschiff stammt aus dem 16. Jahrhundert. Rund um die Kirche findet das Leben in dem Dorf stammt, hier befinden sich etliche Cafes und Restaurants.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 1.600
Vorwahl: 0111
PLZ: 4325

Der Ort wurde erstmals 1244 als Riethnesse genannt. Die einstigen Herren des Ortes bildeten ehemals ein sehr einflussreiches Geschlecht der Provinz Zeeland. Im 13. Jahrhundert erbauten sie das Schloss Moermond. Einer der bekanntesten Vertreter des Geschlechts war Jan van Renesse.

Der Ort selbst entwickelte sich vor allem seit dem 20. Jahrhundert prächtig, den seit Anfang der 1900er ist Renesse ein Badeort. Im Jahr 1915 sorgte der Eisenbahnanschluss für weiteren Aufschwung. Allerdings musste der Bahnanschluss wegen der Watersnoodramp im Jahr 1953 weichen.

Renesse ist heute am ehesten bekannt für seine vorzügliche Lage nahe den Dünen und den schönen Strandabschnitten. Im Sommer ist Renesse von daher immer sehr gut besucht. Ganz günstig ist die Möglichkeit, vom P+R Parkplatz beim Ort mit einem Transferbus zum Strand zu kommen.

Renesse gilt auch als einer der lebhaftesten Ferienorte der niederländischen Nordseeküste. Renesse steht im Ruf, ein Anziehungspunkt für jüngere Urlauber zu sein. Allerdings will man das in Renesse nicht einfach so stehen lassen. So hat Renesse in den letzten Jahren sehr viel investiert, um auch für Familien mit Kindern eine echte Alternative zu sein. Das Angebot ist insgesamt gut und jüngere Besucher dürften hier relativ zufrieden sein. Es gibt etliche Bars und Nachtclubs. Außerdem sind das ganze Jahr immer wieder irgendwelche Veranstaltungen. Man hat den Ort aber auf der anderen Seite mehr oder weniger mit verkehrsberuhigten Zonen ausgestattet, was wiederum Familien mit Kindern und ruhesuchenden Urlaubern entgegenkommt. Außerhalb liegen die typischen Wäldchen mit den Ferienhäuschen und außerhalb Ferienhaussiedlungen. Knapp 12km entfernt vom Ort liegt auch der bekannte Freizeitpark Neeltje Jans.

Regeln zur Mitnahme von Hunden am Strand von Renesse

Vom 15. Mai bis 15. September darf man von 10.00 bis 19.00 Uhr nur mit angeleinten Hunden an den Strand, außerhalb der Zeit darf man Hunde ohne Leine laufen lassen.

In der Wintersaison darf man Hunde immer ohne Leine am Strand laufen lassen.

Sonstiges

Entlang des Ortes verläuft auch der europäische Wanderweg E9 - der North Sea Trail.

 

» zum Seitenanfang » Badeorte in den Niederlanden » Startseite


 

Anzeigen