Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » News Niederlande: Rosendaal und Bergen Op Zoom schließen Coffee-Shops

News Niederlande: Rosendaal und Bergen Op Zoom schließen Coffee-Shops

Das Problem der Drogentouristen ist in den Niederlanden schon lange bekannt und wird von vielen Einheimischen sehr kritisch beäugt. Besonders schlimm war es schon immer direkt an der Grenze zu Belgien, in der Provinz Noord-Brabant.

Hier machen jetzt zwei Orte - Bergen Op Zoom und Rosendaal - Nägel mit Köpfen. Die Verantwortlichen schätzen, dass jede Woche ca. 25.000 Menschen nur deshalb kommen, um sich in Coffee-Shops einzudecken. Damit soll jetzt Schluss sein. Die acht Coffee-Shops in den Orten sollen geschlossen werden. So haben es die Gemeinden zumindest am 05.03.2009 bekannt gegeben.

Man will damit die öffentliche Ordnung schützen, da die Drogen-Touristen durchaus für Probleme sorgen. Schon im Spätjahr 2008 wurde über die Schließung der Shops gesprochen, jetzt handeln die Verantwortlichen. Dies geschieht wohl auch im Sinne der Einwohner.

(03.2009, Angaben ohne Gewähr)

» zum Seitenanfang » Startseite


 

Anzeigen