Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Bergen Op Zoom

Interessante Ziele in der Provinz Noord-Brabant: Bergen Op Zoom

Bergen Op Zoom ist eine Stadtgemeinde im Westen der Provinz Noord-Brabant. Die Stadt ist im Mittelalter entstanden und erhielt wahrscheinlich 1347 Stadtrechte. Kurz zuvor wurde Bergen befestigt. Im Jahr 1397 wütete ein schwerer Brand in der Stadt, bei dem auch das Stadtarchiv verwüstet wurde. So kann man heute nicht mehr nachweisen, wann genau die Stadtrechte verliehen wurden. Bei dem Brand blieb nur wenig stehen. Man geht heute davon aus, dass nur der Olifant und das Hotel Draak den Brand überstanden. Bergen wurde später zum Verwaltungszentrum der Region und stand in Konkurrenz zur Stadt Antwerpen. Im Verlauf des 16. Jahrhunderts fing jedoch der wirtschaftliche Niedergang der Stadt an. Im 17. Jahrhundert wurde eine Festung angelegt, die zu den größten in Holland zählte. Die Festungsanlagen wurden im 19. Jahrhundert aufgelöst und niedergerissen.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 65.352 (Stand 2008)
Fläche ca. 93 km²
Vorwahl: 0164
PLZ 4600-4625
offizielle Webseite

Im Ort dominiert heute die Tabak- Kunstharz- und Stärkeindustrie. In der Umgebung gibt es noch gute und ertragreiche Landwirtschaft. Bergen ist bei Touristen wegen der schönen Innenstadt recht beliebt. Die Innenstadt wurde zum geschützten Stadtbild erklärt. Die alten Häuser im Zentrum sind schön, das weiße Rathaus ist ebenfalls sehr sehenswert. Der Markiezenhof-Palast ist auf seine Art einzigartig in den Niederlanden. Hier befindet sich ein Kulturzentrum und ein Museum. Ebenfalls bekannt ist die Sankt-Gertrudiskirche und das Stadttor Gevangenpoort. Im Naturgebiet bei Halsteren liegt das sehenswerte Fort de roovere. Die ältesten Gebäude der Stadt sind, wie eingangs erwähnt, der Olifant und das Hotel de Draak. Dieses Hotel zählt zu den ältesten Hotels in den Niederlanden. Die Stadt besitzt immerhin 500 so genannter Rijks- und Gemeentemonumente.

Einkaufen in Bergen Op Zoom

Bergen Op Zoom hat einen guten Ruf als Gewerbestandort. Die Stadt wurde im Jahr 2007 als Beste Binnenstadt der Niederlande in der Kategorie mittelgroße Städte gewählt. In der Stadt befinden sich unterschiedliche Einkaufsmöglichkeiten. Es gibt zwei größere Gebiete, Het Paradegebied und Vierkantje. Die beiden Gebiete sind durch den Grote Markt verbunden. Dort findet man viele Einkehrmöglichkeiten. Das neueste Gebiet ist de Parade, das beim St. Josephplein liegt. Jeden Donnerstag von 09.00 bis 15.30Uhr findet auf De Kaai ein Markt statt.

Verkehrsinfrastruktur

Bergen op Zoom besitzt einen Bahnhof an der Linie Roosendaal - Vlissingen.

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


 

Anzeigen