Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Huisduinen

Interessante Ziele in der Provinz Noord-Holland: Huisduinen

Huisduinen ist ein Dorf in der Gemeinde Den Helder in der niederländischen Provinz Noord-Holland. Huisduinen ist vor allem als Badeort bekannt. Der Ort liegt im Norden von De Grafelijkheidsduinen. Südlich liegen die Naturgebiete De Donkere Duinen und Mariëndal.

Historisch reicht der Ort bis ins 8. Jahrhundert zurück. Interessant ist die Lage des Ortes. Zuerst war es Teil des Festlands, bis durch Stürme aus Huisduinen eine Insel wurde. Später wurde es wieder Teil des Festlandes. Im 12. Jahrhundert bildeten sich durch einige Stürme eine Reihe von Inselchen in dem Gebiet. Huisduinen lag ursprünglich nicht so nahe am Meer, es gab früher einige große Dünen und den Strand. Diese Dünen wurden dann aber durch Stürme abgetragen bzw. durch Fluten weggespült. Man legte dann einen Damm an, um den Ort besser zu schützen. Allerdings spülte das Meer immer wieder Teil der Dünen und auch des Dammes weg. Während der Allerheiligenflut 1570 wurde das Dorf dann schwer getroffen und ein Großteil der Häuser wurde zerstört. Mit dem Bau des Oldenbarneveldsdijk wurde der Ort dann gesichert und gleichzeitig auch wieder mit dem Festland verbunden. Allerdings wurde der Deich auch wieder teilweise zerstört und man legte dann den heutigen Sanddeich als Sicherung an.

Heute ist Huisduinen durch die Nähe zum Meer wie erwähnt ein recht beliebter Badeort an der Nordseeküste der Niederlande. Sehenswert ist Fort Kijkduin. Diese Verteidigungsanlage stammt aus dem Jahr 1811 und wurde durch Napoleon's Truppen gebaut. Heute ist das Fort ein Museum, in dem auch ein Nordseeaquarium untergebracht ist.

Nördlich des Forts steht der Leuchtturm De Lange Jaap, der um 1878 erbaut wurde. Der Leuchtturm gilt als der höchste gusseiserne Leuchtturm in Europa. Der Bau aus Gusseisenplatten ist ziemlich einzigartig.

Weiterhin sehenswert ist die Kirche, die aus dem 17. Jahrhundert stammt.

Transport und Verkehr

Huisduinen verfügt über ein gutes öffentliches Verkehrsnetz. Vor allem die Nähe zu Den Helder kommt dem Ort zugute. Die wichtigste Buslinie ist die Lijn 135 Fort Kijkduin - Gemini Ziekenhuis - Station Den Helder (- Den Oever - Wieringerwerf - Abbekerk - Station Hoorn)

 

» zum Seitenanfang » Badeorte in den Niederlanden » Städte und Orte » Startseite


 

Anzeigen