Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Heemskerk

Interessante Ziele in der Provinz Noord-Holland: Heemskerk

Heemskerk ist eine Stadtgemeinde in der Provinz Noord-Holland. Sie bildet mit einigen Orten die Gesamtgemeine Heemskerk. Heemskerk besteht wohl schon seit 1063 und wurde bekannt als Austragungsort einiger Streitigkeiten zwischen den Friesen und den Grafen von Holland. Heemskerk war ursprünglich ein wichtiger Sitz der Adeligen. Drum herum bildet sich ein Bauerndorf heraus. Dieses wurde dann aber mehr und mehr zu einer Wohnstadt, als in Ijmuiden die Stahl- und Aluminiumproduktion begann.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 38.527 (Stand 2008)
Fläche ca. 32 km²
Vorwahl: 0251
PLZ 1960-1969
offizielle Webseite
Heemskerk liegt an der A9 zwischen Haarlem und Alkmaar.

Heemskerk war früher auch als ein Erdbeerzentrum bekannt. Aber die Landwirtschaft spielt heute praktisch gar keine Rolle mehr. Die meisten Einwohner arbeiten heute entweder in den großen Städten oder in den Stahlwerken in Ijmuiden. In der Stadt Heemskerk spielt der Tourismus keine ganz so große Rolle. Bekannt sind in Heemskerk vor allem die zwei noch ganz gut erhaltenen Schlösser. Im Schloss Assumburg ist heute eine Jugendherberge untergebracht. Schloss Marquette wird heute als Hotel und Restaurant genutzt.

Die Stadt besitzt auch einen Bahnhof. Der liegt am Rand der Stadt nahe dem Ort Beverwijk. Erstaunlicherweise wurde die direkte Buslinie dorthin eingestellt. Deshalb wird der Bahnhof nur von wenigen Leuten genutzt. Der Bahnhof liegt an der Stoptreinlinie nach Haarlem und Amsterdam Central. Heemskerker nutzen eher den Bahnhof von Uitgeest, vor allem weil viermal pro Stunde die Buslinie 73 an den Bahnhof fährt. Der Flughafen Schiphol liegt etwa 23 km von Heemskerk entfernt.

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


 

Anzeigen