Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Nijkerk

Interessante Ziele in der Provinz Gelderland: Nijkerk

Nijkerk ist eine nette Kleinstadt, die im Westen der Provinz Gelderland im Westen des Veluwe liegt. Nijkerk liegt nahe der Provinz Utrecht und dem Ort Amersfoort. Verkehrstechnisch liegt Nijkerk günstig an der A 28. In der Nähe verläuft zudem die A 1. Nijkerk ist auch für die Binnenschiffe über einen Kanal zum Ijsselmeer erreichbar. Das hat zu einer guten Entwicklung im Ort gesorgt, in dem sich viele kleinere Gewerbebetriebe angesiedelt haben. Darüber hinaus spielen Landwirtschaft und der Dienstleistungssektor eine große Rolle in Nijkerk, der Ort gehört auch touristisch zu den wichtigeren Orten in Gelderland.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 38.961 (Stand 2008)
Fläche 72km²
Vorwahl: 033
PLZ 3860-3864, 3870-3871
offizielle Webseite

Nijkerk entstand um 1225. Nach einer Eindeichung eines Polders kam der Ort zu fruchtbarem Weideland. Das führte zu einer Stärkung der Landwirtschaft, die auch heute noch eine große Rolle für die Stadt spielt. Im 15. Jahrhundert wurde Nijkerk zerstört und wieder aufgebaut. Danach erhielt Nijkerk Stadtrechte (1413). Nijkerk hatte dann eine wechselvolle Geschichte. Allerdings begann im 17. Jahrhundert eine Blütezeit, die vor allem auf den Tabakanbau zurückzuführen war. Über die Jahrhunderte war Nijkerk immer wieder Schauplatz von Kämpfen. Aufgrund der vielen Zerstörungen ist heute nur noch wenig von der ganz alten Bausubstanz erhalten. Interessant in Nijkerk ist vor allem das Dampfschöpfwerk Hertog Reijnout. Etwas außerhalb liegt das schöne Landgut Oldenaller und der Polder Arkenheen, ein Vogelreservat.

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


 

Anzeigen