Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Egmond Aan Zee

Interessante Ziele in der Provinz Noord-Holland: Egmond Aan Zee

Egmond aan Zee ist ein Badeort in Noord-Holland. Er gehört insgesamt gesehen zur Gemeinde Bergen und ist dort Teil des Ortes Egmond. In den Niederlanden spricht man im Zusammenhang mit den Bewohnern Egmond aan Zees oft von Derpers. DERP steht für den Dialekt der Leute.

Bis 1978 war Egmond aan Zee eine selbstständige Gemeinde bis sie mit Egmond-Binnen zum Ort Egmond verbunden wurde. Seit 2001 wiederum verband sich Egmond dann mit Schoorl und Bergen zur Gemeinde Bergen.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 4.960
Vorwahl: 072
PLZ 1930 - 1931

Egmond aan Zee soll schon um 977 entstanden sein. Dabei soll es aus einer Stiftung von Häusern für Arme entstanden sein. Die Stiftung stammte von der nahen Abtei in Egmond-Binnen. Die Einwohner von Egmond Aan Zee durften im Meer fischen, mussten jedoch 10 Prozent der Erträge an die Abtei in Egmond-Binnen abgeben. Später wurde dem Ort eine Kirche gestiftet. Im Verlauf der Zeit wurde aus der Siedlung ein Fischereiort.

Egmond aan Zee wurde von zwei großen Fluten heimgesucht. Die Allerheiligenflut von 1570 machte 50 Häuser dem Erdboden gleich. Ein Sturm im Jahr 1741 zerstörte 36 Häuser und die Kirche.

Heute spielt die Fischerei in Egmond aan Zee keine große Rolle mehr. Der Ort lebt mehr oder weniger vom Tourismus und gehört zu den bekannten niederländischen Badeorten.

Es gelten die Strandregeln von Bergen

Durch den Ort läuft der europäische Fernwanderweg E 9, hier auch als North Sea Trail bzw. Hollands Kustpad bekannt.

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


 

Anzeigen