Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Delft

Interessante Ziele in der Provinz Zuid-Holland: Delft

Delft liegt in der Provinz Zuid-Holland. Delft ist eine sehr alte Stadt. Sie gehört zu den ältesten aller niederländischen Städte. Die Gründung von Delft geht wohl auf Gottfried den Buckligen zurück. Er soll um 1071 hier eine Art Fronhof erbaut haben. 1246 erhielt der Ort dann Stadtrechte. In der Folge war Delft eine wichtige Handelsstadt. Die Stadt war anfangs bekannt für seine Bierbrauereien und Webereien. Delft gewann an Wichtigkeit, als Willem van Oranje seine Residenz in die Stadt verlegte. Seither werden die Mitglieder der Oranier auch hier in der Nieuwe Kerk bestattet. Delft entwickelte sich dann im 17. Jahrhundert zu einer der wichtigsten Städte der Provinz Holland. Die Stadt war überragender Importeur chinesischer Keramiken. Als der Nachschub aus China knapp wurde und wohl auch aus wirtschaftlichen Erwägungen heraus, begann man in Delft mit der Entwicklung eigener Keramiken. Die Delfter Fayencen wurde bald zum Verkaufsschlager und machten Delft zum Zentrum der Keramikkunst. Einen Rückschlag erlitt die Stadt, als es im Jahr 1654 zum sogenannten Delfter Donnerschlag kam. In der Stadt wurden geheime Schießpulvervorräte der holländischen Militärs gelagert. Die entzündeten sich und explodierten, wodurch ca. ein Drittel der Innenstadt zerstört wurde.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 95.975 (Stand 2008)
Fläche: ca. 24km²
Vorwahl: 015
PLZ: 2600-2629
offizielle Webseite

Nach dem Delfter Donnerschlag ging es mit der Rolle als Handelszentrum bergab. Delft konnte Rotterdam und Amsterdam nichts mehr entgegensetzen. Insgesamt konnte Delft nie mehr zu alter Stärke finden. Allerdings hat sich die Stadt im Tourismussektor gut etablieren können. Mit dem Tourismus entstand auch wieder eine gewisse Nachfrage nach den Keramiken aus Delft, wodurch die Porzellanindustrie wieder eine große Rolle spielt. Heute dominiert aber der Dienstleistungsfaktor sowie die chemische und pharmazeutische Industrie den wirtschaftlichen Part der Stadt.

Delft verfügt über eine gute Verkehrsanbindung über die Autobahnen A4 und A13. Es gibt zwei Bahnhöfe, die mit den wichtigen nationalen und internationalen Zielen verbunden sind. In der Stadt gibt es eine gute Straßenbahnlinie sowie ein gutes Busnetz. Für Touristen gibt es außerdem Grachtentaxis, Pferdestraßenbahnen und Velotaxis.

Der Tourismus spielt eine wichtige, aber keine überragende Rolle für Delft. Die Stadt kommt auf knapp über 230.000 Übernachtungen mit geringen Steigerungsraten. In der Stadt gibt einige Hotels und wenige Pensionen, eine Jugendherberge, etliche Privatzimmer und Campingplätze.

Die bekanntesten Ziele in Delft sind die Nieuwe und Oude Kerk, das Legermuseum, der Prinsehof, das Koninklijke Porceleyne Fles und das Delftse Pauw. Weiterhin sehenswert sind das Stadhuis, De Waag oder die Korenbeurs. Ebenfalls schön sind die Hofjes, die auch Delft hat (kleine Häuschen mit einem zentralen Hof).

Der zentrale Platz der schönen Innenstadt ist der große Marktplatz. Hier findet jeden Donnerstag ein Markt statt. Rund um den Marktplatz liegen viele schöne Häuser, Cafes, Restaurants und Geschäfte. Über die Stadt verteilt findet man viele Museen.

Delft ist an sich eine durchaus angenehme und grüne Stadt. Es gibt viele Grünanlagen und Parks. Bei der Uni gibt es einen sehenswerten Botanischen Garten. Etwas außerhalb der Stadt liegt das Delftse Hout mit Anbindung an Nootdorpseplassen und Dobbeplas. Es handelt sich dabei um sehr beliebte Naherholungsgebiete.

Einkaufen

In Delft kann man ganz gut einkaufen. Es gibt einige größere Einkaufszentren. Die gesamte Verkaufsfläche der Stadt ist durchaus beeindruckend. Am Marktplein ist Donnerstags Warenmarkt (von 09.00 - 17.00Uhr). Samstags ist Markt beim Brabantse Turfmarkt und am Burgwal.

Verkehrsinfrastruktur

Delft liegt an der A4 und A13 sowie der N470. Es gibt zwei Bahnstationen: Station Delft und Delft Zuid. Außerdem gibt es tramlijn 1 der HTM , die nach Den Haag fährt. 2009 soll die tramlijn 19 (später tramlijn 8), zwischen Leidschendam und der TU Delft fahren. Delft liegt am Kanal Delftsche Schie. Im Norden der Stadt liegt der Kolenhaven

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


 

Anzeigen