Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » News Niederlande: Occupy-Street Aktivisten soll Sozialhilfe gestrichen werden

News Niederlande: Occupy-Street Aktivisten soll Sozialhilfe gestrichen werden

Weltweit bildeten sich bekannterweise Proteste gegen die Macht der Finanzwelt. Bekannt wurde das ganze als Occupy-Street Bewegung. Es handelt sich dabei um friedliche Proteste in Form öffentlicher Sit-Ins. Das ist eigentlich nicht verwerflich, es wirkt bei vielen Politikern jedoch wie ein Dorn im Fleisch. Dennoch überrascht folgende Meldung aus den Niederlanden.

Die regierende VVD will, gem. Aussage von Boudewijn Revis, Beamte ins Occupy Lager außerhalb Den Haags schicken. Die sollen prüfen, ob unter den Demonstranten Empfänger staatlicher sozialer Hilfen sind. Diesen Leuten soll dann die Sozialhilfe gestrichen werden.

Revis dazu: "Wenn Sie wirklich zeigen wollen, dass Sie eine bessere Wirtschaft wollen, dann gehen Sie arbeiten"

(11.2011, Angaben ohne Gewähr)

» zum Seitenanfang » Startseite


 

Anzeigen