Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Elburg

Interessante Ziele in der Provinz Gelderland: Elburg

Elburg zählt zu den am besten erhaltenen Festungsstädten der Region. Elburg liegt in der Provinz Gelderland am Veluwe und ist Gemeinde sowie Stadt zugleich. Zur Gemeinde Elburg gehören noch weitere kleine Orte in der Umgebung. Nahe Elburg führt eine Brücke über das Veluwemeer ins benachbarte Flevoland.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 22.168 (Stand 2008)
Fläche 66km²
Vorwahl: 0525
PLZ 8080-8081
offizielle Webseite

Elburg wurde um 796 zu ersten mal erwähnt. Es ist wohl so, dass die Stadt im 14. Jahrhundert relativ neu aufgebaut wurde. Dabei gelang der Stadt ein kurzfristiger wirtschaftlicher Aufschwung in dessen Verlauf sich Elburg der Hanse anschloss. Allerdings konnte sich Elburg nicht behaupten. Nach dem zweiten Weltkrieg nutzte die Stadt dann den aufkommenden Tourismusboom und konnte sich touristisch gut entwickeln.

Elburg baut seither vor allem auf den Tourismus. Es gibt zwar Industrie, allerdings in geringem Maß. Wichtig ist das Dorf 't Harde, das verkehrsgünstig liegt und wichtiger Standort der niederländischen Streitkräfte ist. Für Elburg zahlte sich aus, dass man den Stadtkern fast nie veränderte. Die Altstadt gilt als eine der schönsten in den Niederlanden. Dort befinden sich auch die meisten Sehenswürdigkeiten.

Außerhalb der Stadt liegt der schöne Yachthafen am Veluwemeer sowie das Waldgebiet Veluwe. Für Militariafreunde könnte das Artilleriemuseum in 't Harde interessant sein.

In der Stadt wird der Busverkehr vor allem von Veolia bedient. Es gibt zwei wichtige Linien: Veluwe-buslijn 100 (Zwolle-Harderwijk) und den Schnelldienst 200 (Elburg-Zwolle). Harde liegt außerdem nahe der A28 und besitzt einen Bahnhof, der an der Strecke Utrecht - Zwolle liegt. In der Regel halten im Bahnhof zweimal stündlich Züge.

 


 

Anzeigen