Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Eindhoven

Interessante Ziele in der Provinz Noord-Brabant: Eindhoven

Eindhoven: ist eine Stadtgemeinde in der Provinz Noord-Brabant. Neben der Großstadt Eindhoven zählen noch einige Stadtteile zur Gemeinde. Eindhoven gehört zu den älteren Städten der Niederlande und besitzt seit 1232 Stadt- und Marktrechte. Da die Stadt an dem Wichtigen Handelsweg Holland - Lüttich lag, konnte sich Eindhoven früh zu einem wichtigen Handelszentrum entwickeln. Ende des 14. Jahrhunderts wurde die Stadt stark befestigt, im 15. Jahrhundert wurde das neue Schloss erbaut. Eindhoven war aber kein Glück beschieden. Kurz später wurde Eindhoven überfallen und niedergebrannt. Die Stadt wurde wieder aufgebaut, wurde dann aber erneut überfallen. Zu allem Unglück wurde der größte Teil der Stadt in 1554 durch ein Feuer zerstört.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 210.876 (Stand 2008)
Fläche ca. 89 km²
Vorwahl: 040
PLZ 5600 - 5658
offizielle Webseite

Besser lief es für Eindhoven dann ab dem 20. Jahrhundert. Mit der Industrialisierung kam der Unternehmer Philips nach Eindhoven. Er schuf Arbeitsplätze und zog immer mehr Leute in die Stadt. Später kam noch der kurzzeitig erfolgreiche Automobilhersteller DAF als erfolgreiches Unternehmen dazu. Leider wurde Eindhoven dann im II. Weltkrieg wieder schwer zerstört. Danach musste die Stadt praktisch komplett neu aufgebaut werden. Insgesamt konnte sich Eindhoven schnell wieder erholen und zählt heute zum wichtigsten Technologiezentrum in den südlichen Niederlanden.

Sehenswert in der Stadt sind verschiedenene Museen wie dasVan Abbemuseum, das DAF-Museum. Das Konferenzzentrum Evoluon, der Vesteda-Turm und das Muziekcentrum Philips zählen ebenfalls zu den sehenswerten Gebäuden in der Stadt.

Ausgehen in Eindhoven

Am Grote Markt kann man vor allem schöne Grand Cafes und Terrassencafes finden. Südlich des Zentrum liegt die Stratumseind, die längste Cafestraße der Niederlanden. Hier gibt es ca. 50 Cafes, wovon viele Tanzcafes sind. Der Stratumsedijk ist die Verlängerung vom Stratumseind. Hier befinden sich auch viele Cafes. Die Straße ist auch bekannt für viele Gay-Clubs. Beim Bahnhof liegt der Stationsplein, wo es ebenfalls viele Ausgehmöglichkeiten gibt. Daran anschließend bietet auch die Dommelstraat vielfältige Möglichkeiten. In De Bergen im Westen der Stadt gibt es am Wilhelminaplein und Grote en Kleine Berg vor allem viele bruine kroegen. Hier befindet sich eine gute Szene an Liveclubs.

Einkaufen in Eindhoven

Das Haupteinkaufsgebiet der Stadt konzentriert sich auf folgende Straßen im Zentrum: De Demer, Rechtestraat, Vrijstraat, Hermanus Boexstraat, Hooghuisstraat, Nieuwstraat, 18 Septemberplein, Catharinaplein und Markt. Dazu kommen noch die großen Einkaufscenter in der Stadt wie die Heuvel Galerie (am Markt) und die Piazza am 18 Septemberplein. Im Moment laufen noch die Planungen für ein neues Gebiet, das sich an den 18 Septemberplein anschließen soll. Das große Zentrum soll 2009 fertiggestellt werden und heißt dann Rond de Admirant. Es liegt zwischen Emmasingel-Vrijstraat-Demer. In De Bergen gibt es weitere interessante Geschäfte, vor allem Antiquitäten und speziellere Anbieter. Vom Zentrum kommt man über die Vrijstraat oder Hooghuisstraat dort hin. Im Stadtteil Woensel Noord liegt das Einkaufszentrum Woensel. Mit ca. 160 Geschäften ist es das größte außerstädtische Einkaufszentrum der Randstad.

Veranstaltungen in Eindhoven

In Eindhoven ist praktisch immer irgend etwas geboten. Die bekanntesten Events sind:

Verkehrsinfrastruktur

Eindhoven hat einen eigenen Flughafen - Vliegbasis Eindhoven / Eindhoven Airport. Der IATA code ist EIN, ICAO code: EHEH. Der Flughafen liegt zwischen Best und Veldhoven.

In Eindhoven gibt es zwei Bahnhöfe: Eindhoven und Eindhoven Beukenlaan

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


 

Anzeigen