Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Startseite » Städte und Orte in den Niederlanden: Amstelveen

Interessante Ziele in der Provinz Noord-Holland: Amstelveen

Amstelveen ist eine Stadtgemeinde in der Provinz Noord-Holland. Die Region war geschichtlich in ein östliches und westliches Gebiet aufgeteilt. Der Ort entstand im Westen der Amstel, in einem ehemaligen Abbaugebiet von Torf. Amstelveen ist eng verbunden mit Amsterdam, das gerade mal knapp 8 km entfernt liegt. Der Norden von Amstelveen wurde im Verlauf der Geschichte in die Stadt Amsterdam integriert. Der Rest von Amstelveen war seit jeher als Wohnstadt für Amsterdamer beliebt, die dem Trubel der Stadt entfliehen wollten. So entwickelte sich eine rechte wohlhabende und eher ruhige Wohngegend in Amstelveen. Nach dem zweiten Weltkrieg wuchs Amstelveen überproportional schnell. Das Wachstum hat sich dann aber in den 1990ern verlangsamt. Amstelveen hat sich trotz schnellen Wachstums einen recht angenehmen Charakter erhalten können. Um den Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden, baute man ein komplett neues Zentrum. Die Infrastruktur von Amstelveen ist hervorragend. Der Ort wurde schon zur beliebtesten Wohnstadt in den Niederlanden gewählt.

Allgemeine Daten:
Einwohner: ca. 78.888 (Stand 2008)
Fläche ca. 44 km²
Vorwahl: 020, 0297
PLZ 1180-1189
offizielle Webseite

Amstelveen hat eine extrem geringe Arbeitslosigkeit. Die Stadt partizipiert vor allem von der Nähe zu Amsterdam und dem Flughafen Schiphol. In Amstelveen gibt über 6000 gemeldete Gewerbebetriebe. Das ist ordentlich. Auffallend hoch ist, wie so oft in den Niederlanden, die Anzahl der Dienstleistungsbetriebe. Sie bilden mit fast 80% der Betriebe die deutliche Mehrheit. In der Stadt konnten sich trotz heftiger Bautätigkeiten immer viele Grünanlage etablieren. Bekannt ist der Park Asterdamse Bos. Auf der hier gelegenen Bosbaan finden immer wieder Ruder-Regatten statt. Im Stadshart (im neuen Zentrum) gibt es unzählige Einkaufsmöglichkeiten und einige interessante Museen wie das CoBrA-Museum oder das Museum van der Togt.

Verkehrsinfrastruktur

Amstelveen ist per A9 über die Ausfahrten 4 und 5 erreichbar. Für den Norden der Gemeinde spielt die A10 eine wichtige Rolle. Amstelveen liegt an der Beneluxbaan. Weitere wichtige Straßenverkehrswege sind die N231 und die N232.

Seit 1990 ist Amstelveen mit Amsterdam durch die Schnelltram Metrolijn 51 und die Tramlijn 5 verbunden. Ebenfalls Richtung Amsterdam fährt der Zuidtangent-Bus (nach Amsterdam Zuidoost, Schiphol, Hoofdorp und Haarlem). Daneben gibt es noch 13 weitere Buslinien, die alle von der Centrale Busstation abgehen. Amstelveen hat zwar keinen eigenen Bahnhof mehr, kann aber per Bahn gut über Amsterdam Zuid, Amsterdam Bijlmer ArenA und Schiphol erreicht werden.

Im Zentrum der Stadt gibt es ein großes Einkaufszentrum, das Stadshart Amstelveen. In dessen Nähe liegt auch das Cobra Museum. Unweit des Cobra liegt das Museum für Moderne Kunst Jan van der Togt.

 

» zum Seitenanfang » Städte und Orte » Startseite


 

Anzeigen